Walter Hunt

Der Tiermaler Walter Hunt wurde 1861 geboren. Sein Vater Charles und sein Bruder Edgar Hunt waren ebenfalls Tiermaler.

Walter Hunt | Puppies Breakfast, 1885

Hunt studierte bei seinem Vater. Auf den Ausstellungen der Royal Academy of Arts war er von 1881 bis 1910 regelmäßig vertreten. Seine zauberhaften Bilder sind geschmackvoll komponiert, er malte hauptsächlich Jagd- und Hundeszenen. Als scharfer Beobachter der Tierwelt verlieh er seinen Werken häufig eine humoristische oder anekdotische Note. Walter Hunt starb 1941 in London.
Seine Werke sind noch immer heiß begehrt, sie erzielen bei Auktionen hohe Preise. Das hier gezeigte Gemälde „Puppies Breakfast“ wechselte 2008 auf einer Auktion bei Christie’s London für 59,079 US-Dollar den Besitzer.

Startseite | Impressum | Datenschutz