Valentine Cameron Prinsep

Valentine Cameron Prinsep (Val Prinsep genannt) wurde 1838 in Kalkutta geboren. Sein Vater Henry Thoby Prinsep war 16 Jahre lang Mitglied des Rates von Indien. Seine Mutter Sarah Monckton Pattle, war die Schwester der bekannten Fotografin Julia Margaret Cameron.

Valentine Cameron Prinsep | Unprofessional Beauty, 1885

 

Valentine Cameron Prinsep – Studium und Erfolge

Anzeige

Prinsep wurde am Little Holland House in London erzogen. Er studierte unter George Frederic Watts, einem engen Freund seines Vaters. Das Haus der Familie Prinsep war ein Treffpunkt für viele Künstlerpersönlichkeiten. Nach einem Studium in Paris wurde er 1894 Mitglied der Royal Academy in London. Von 1901 bis zu seinem Tod wirkte er an der Akademie als Professor für Malerei. Er heiratete Florence Leyland, die Tochter des wohlhabenden Großindustriellen und Kunstsammlers Friedrich Leyland. Prinsep malte Genrebilder und Porträts, er gehörte der Malergruppe der Präraffaeliten an. Er war ein enger Freund von John Everett Millais und von Edward Burne-Jones , mit dem er Reisen nach Italien unternahm. Der Künstler starb 1904 in London.

Startseite | Impressum | Datenschutz