Charles Henry Tenre

Charles Henry Tenre wurde 1864 in dem wohlhabenden Pariser Vorort Saint-German-en-Laye geboren. In Tenres Zeit war der geschäftige Vorort auch die Heimat der jungen Künstler Claude Debussy und Maurice Denis.

Charles Henry Tenre | Ein neuer Freund

Charles Henry Tenre – Karriere als Maler

Anzeige

Tenre besuchte in Paris die Ecole des Beaux-Arts, wo er unter einer Vielzahl von Lehrern studierte – zunächst bei dem Landschaftsmaler Edmond Yon, später bei Gustave Boulanger und Jules Lefebvre, die ihn in der traditionellen Historien- und Porträtmalerei ausbildeten. Viele seiner Bilder sind relativ klein, und somit für den bürgerlichen Kunstmarkt konzipiert. Seine Arbeit wurde 1891 mit einer Auszeichnung im Salon des Société des Artistes Français geehrt, und ebenfalls dort mit einer Silbermedaille im Jahr 1911. Auf der Weltausstellung in Paris erhielt er 1900 eine Bronzemedaille. Der Künstler starb 1926 in Paris.

Startseite | Impressum | Datenschutz