Britisch Kurzhaar

Seit etwa 1898 ist die Britisch Kurzhaar (BKH) in englischen Katzenclubs registriert. Inzwischen hat sich ihr Erscheinungsbild durch züchterische Auslese verändert.

Britisch Kurzhaar Katze | © NiRo, pixelio

Im Gegensatz zu anderen Katzenrassen ist die Britisch Kurzhaar normalerweise nicht wasserscheu!

An der Britisch Kurzhaar ist alles rund

Auf den ersten Blick wirken sie wie kleine Teddybären. Ihr großer, muskulöser Körper steht auf kurzen, kräftigen Beinen. Dabei sind der stabile Brustkorb sowie der kurze, dicke Hals auffällig. Die kleinen Ohren, der runde Kopf mit der kurzen, breiten Nase verleihen dieser Katze einen „niedlichen“ Ausdruck.

Fell

Auch bei der Beschaffenheit des Fells denkt man an einen kleinen Teddy. Im Gegensatz zu den meisten anderen Kurzhaarrassen darf das Fell der Britisch Kurzhaar Katze nicht eng am Körper anliegen, sondern durch die Unterwolle und festes Deckhaar etwas vom Körper abstehen. Die Britisch Kurzhaar-Katze gibt es in zahlreichen Farben: Blau, Weiß, Schwarz, Chocolate Lilac, Creme, Silber, Rot und in Kombinationen miteinander. Die Pflege dieser Katze ist unkompliziert.

Charakter

Sie ist eine freundliche, liebenswerte und bezaubernde Katze. Ihr ruhiges Wesen trägt zur Entspannung ihrer Menschen bei und im Vergleich mit Artgenossen ist sie nicht allzu lebhaft. Diese Katzen möchten ihr Leben in ruhiger Gelassenheit verbringen, obwohl dies natürlich auch immer vom jeweiligen Temperament des Tieres abhängig ist.

Startseite | Impressum | Datenschutz